Hydraulik - Mess- und Regeltechnik
No items found Preisanfrage

Nützliche Unterrichtsleitfäden

Leitfaden zur Auswahl eines Hydraulik-Durchflussmessgeräts

Jeder Techniker weiß, dass Druck ohne Durchfluss möglich ist. Dabei kommt es aber gerade auf den Durchfluss an. Der Durchfluss ist es, was das Hydrauliksystem antreibt. Die Druckmessung allein liefert uns nur die Hälfte aller brauchbaren Informationen. 

Leitfaden Druckaufnehmer

Das schlichte 63-mm-Glyzerin-Manometer ist das Gerät der Wahl weltweit, wenn es darum geht, Hydraulikkreisläufe auf deren einwandfreie Funktion zu prüfen. Aber was wäre, wenn Sie sich auf die Anzeige nicht verlassen könnten?

Leitfaden zur Auswahl eines manuellen hydraulischen Wegeventils

Eigenschaften und Konfigurationen von manuellen Wegeventilen, die in hydraulischen Systemen verwendet werden – Auswahl des richtigen Ventils für die Aufgabe

Wegeventile sind wahrscheinlich die üblichsten aller hydraulischen Komponenten und werden verwendet, um den Durchfluss in einem System freizugeben, zu sperren oder dessen Richtung zu ändern. Sie werden häufig mit der Regelung eines hydraulischen Stellglieds in Verbindung gebracht, wie etwa einem Zylinder oder einem Motor, um entweder „vor, zurück oder Stopp“ zu wählen, doch können sie auch überall in einem System verwendet werden, in dem der Durchfluss zwischen alternativen Wegen geschaltet werden muss.  

Leitfaden zur Auswahl des richtigen Mengenregelventils zur Optimierung der Leistung und Effizienz von Hydrauliksystemen.

Zur Regelung der Geschwindigkeit eines Hydraulikstellglieds (Zylinder oder Motor) ist es nötig, entweder seine Verdrängung oder die Durchflussmenge zum Stellglied zu verändern. Bei standardmäßigen Hydraulikzylindern ist eine Veränderung der Verdrängung (d. h. des Betrags der Kolbenbewegung im Zylinder bei einem bestimmten Flüssigkeitsvolumen) nicht praktikabel, da diese durch die werksseitigen Abmessungen des Zylinders vorgegeben ist.